LM Pharmaceutical...

…ist Ihr Partner für hochwertige Atemschutzmasken, Desinfektionsmittel und Schutzbrillen. Täglich neue Informationen und Blog Beiträge zur aktuellen Lage der Corona Krise in der EU und USA.

…empfiehlt FFP3 Atemschutzmasken. FFP3 Atemschutzmasken beinhalten einen speziellen Feinpartikelfilter und bieten somit einen deutlich besseren Schutzeffekt (mehr als 99%) gegenüber Bakterien, Stäuben, Enzymen, Mikroorganismen (Viren, Bakterien, Pilzen und deren Sporen).

Kategorieübersicht

Wir haben im Angebot

Informationen zu den FFP-Klassen

FFP-1

geeignet für nicht-toxische und nicht-fibrogene Stäube

FFP-2

filtert 95% an schädlichen Partikel

FFP-3

Maske mit Filter und bietet Schutz vor Bakterien, Viren und Stäuben, filtert über 99% an schädlichen Partikeln

Wie soll ich mich in der aktuellen Situation verhalten?

Aufgrund der aktuellen Situation ist kein Grund für Panik angebracht.

Es können aber mehrere Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden. Darunter zählen sorgfältige Hygiene, wie z.b. Händewaschen, in die Armbeuge niesen, …Händeschütteln vermeiden, gut lüften und Menschenansammlungen vermeiden. …

Wie wirken Atemschutzmasken?

Der Schutz einer handelsüblichen Atemmaske FFP1 wird von Experten angezweifelt. Während FFP2 und FFP3 Atemmasken (spezielle Feinpartikelmasken) einen deutlich

Feuchtigkeit wirkt jedoch negativ auf den Partikelfilter und sollte deswegen vermieden werden. Bitte beachten Sie einen regelmäßigen Wechsel der besseren Schutzeffekt erzielen, vgl. Studien zur Sars-Epedemie 2002/2003. Ebenso schützen die Masken vor einer Schmierinfektion, z.b. einem Griff zum Mund oder der Nase, da diese von einer Maske abgedeckt sind.

Wie lege ich die Atemschutzmaske richtig an?

  1. Maske öffnen und den Nasenclip mit den Fingern formen
  2. Erstes Kopfband über den Kopf ziehen und am Hinterkopf anlegen
  3. Die Maske über das Kinn bis über die Nase ziehen
  4. Zweites Kopfband über den Ohren platzieren
  5. Die Kopfbänder und Laschen in die richtige Position bringen
  6. Den Nasenclip an die Nasenform anpassen
  7. Dichtheit der Maske überprüfen und gegebenenfalls bei Luftaustritt die Maske neu positionieren

Wir ergänzen laufend weitere Fragen und Antworten, die uns in der aktuellen Situation erreichen.